Anwendung

Wenn Du in ärztlicher Behandlung bist, musst Du Dich weiterhin an die Vorgaben des Arztes halten. Mache die Meditation ergänzend und beobachte, was diese Meditation bei Dir bewirkt.

  • Die Meditation am besten vor der Pollenzeit durchführen und dann so oft wie möglich während der akuten Zeit
  • Sorge dafür, dass Du während der Meditation ungestört bist.
  • Achte darauf, dass Du nicht einschläfst.
  • Die Meditation wirkt optimal, wenn Du mit den Gefühlen voll dabei bist. Spüre, was Du hörst! Lebe Dich hinein!
  • Tue so, als ob das wirklich passiert und fühle es richtig, wie gut Du Dich fühlst!
  • Trinke vor der Meditation 2-3 dl Wasser

Durch das Eintauchen in Deine Innere Welt, hast Du die Möglichkeit Dein Leben zu verbessern. Es ist wie das Aufräumen in einem Zimmer. Schmutz (Ärger, Neid, Frust etc.) muss beseitigt werden und dann erfreut man sich über das schöne Zimmer.